Segler sammeln Müll am Dümmer

Reichlich Müll wurde von den Seglern - hier in Hüde - gesammelt

Reichlich Müll wurde von den Seglern - hier in Hüde - gesammelt

Wie auch in den letzten Jahren, haben eine Reihe von Seglern auf dem Deich um den Dümmer achtlos weggeworfene Gegenstände und Müll gesammelt. Organisiert wurde die Aktion von der Wettfahrtgemeinschaft Dümmer, dem Zusammenschluss der Segelvereine am See.

Mit drei Teams starteten die Segler (ein paar Surfer waren auch dabei)bei bestem Wetter in Hüde, Lembruch und Dümmerlohausen. In gut zwei Stunden wurden von rund 30 Teilnehmern reichlich große Müllsäcke gefüllt. Zum Abschluss wurden die aktiven vom Hotel „Seeschlösschen“ zu einem Eintopf eingeladen. Die Wirte am See sprechen diese Einladung schon seit Jahren aus und beteiligen sich damit an der dieser Aktion.

„Wir wollen, gerade in der jetzigen Situation, mit der schlechten Wasserqualität, Badeverboten , u.s.w. der Öffentlichkeit zeigen, dass wir nicht nur die Nutzer des Sees sind, sondern das wir uns auch um den Erhalt des Naherholungsgebietes kümmern“, führte der 2. Vorsitzende der Wettfahrgemeinschaft Jens Schröder aus.

In den Gremien, die sich um die Verbesserung der Wasserqualität kümmern, arbeiten die Vertreter der Segler ebenfalls aktiv mit.

Abschluss der Dümmer-Reinigung beim Seeschlößchen!