Aufruf zum Dümmer Dreieck 2012

Aufruf an alle Seglerinnen und Segler!

Der Wettergott und Rasmus meinen es gut mit uns, die Temperaturen steigen auf frühherbstliche
Grade und werden uns am Sonnabend, dem 20. Oktober 2012, wenn alles nach den Prognosen
verläuft, ein herrliches Segelwetter für unsere Abschlussveranstaltung, das Dümmerdreieck bie-
ten.

Ich rufe daher alles segelnde Volk auf, sich an unserer Aktion zum Saisonabschluss zu beteiligen.
Wer kein Schiff mehr im Wasser hat, mag sich an einer der anzusegelnden Häfen kenntlich ma-
chen, er wird sicherlich von anderen Seglern mitgenommen werden.

Wir wollen wieder einmal demonstrieren, dass wir unseren Dümmer brauchen, aber wir brauchen
ihn in einer Form, der dem Segeln als Naturerlebnis entspricht: ohne Blaualgenplage, ohne
Zuckmückenschwärme, ohne Fischsterben. Dies zu demonstrieren, ist das Dümmerdreieck für
alle Seglerinnen und Segler eine einmalige Gelegenheit!

Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr mit dem Start in Lembruch, wir segeln als Armada nach
Hüde, holen dort um ca. 14.30 Uhr die Segler ab und segeln nach Westen! In Dümmerlohausen
treffen wir auf die dortigen Segler um ca. 15.00 Uhr, segeln weiter nach Osten und treffen uns
um ca. 15.30 beim SCD (Segler-Club Dümmer) vor dem Clubhaus. Wie immer gibt es dort Frei-
getränke und eine Suppe (gegen Entgelt).
Ich werde über den aktuellen Stand aus dem Dümmer- Beirat berichten, auch über die vielfältigen
Ideen, die den Dümmerseglern bei den Plagen dieses Jahres gekommen sind und welche Ideen
der Beirat verfolgen wird. Wir Segler haben im vergangenen Jahr durch all unsere Aktionen, viel-
fach auch durch die Schreiben, Aufrufe und Mail-Verkehr und facebook, aber auch durch die
Seite „Rettet den Dümmer“ einen erheblichen Anteil, dass der Dümmer-Beirat eingerichtet wor-
den ist. 7 Mal hat er bislang getagt, die Ergebnisse stehen im Netz, aber vieles kann und werde
ich berichten. Vorab – wir sind auf einem guten, wie ich finde, richtigen Weg, aber wir dürfen
jetzt auf keinen Fall nachlassen in unseren Bemühungen um die Sanierung des Dümmer. Je mehr
sich alle beteiligen, desto besser für den See. Kneifen gilt nicht!

Im Anschluss an unsere Veranstaltung gibt es ab 19.00 Uhr in der „Strandlust“ eine Diskussions-
veranstaltung mit Parteivertretern des niedersachsischen Landtags. Da im Januar 2013 Landtags-
wahlen sind, werden jetzt die Weichen gestellt, wie die für die Dümmersanierung benötigten Gel-
der eingeplant werden. Wir erwarten von den Parteivertretern klare Bekenntnisse zur Dümmer-
sanierung und auch dazu, die erforderlichen Geldbeträge im Landtag zu bewilligen.

Also – auf zum See!

Mit Seglergruß
Wilhelm Beckmann